Qualifizierte Fachkraft in der Dialyse

Mit dem Dialysequalifikationskurs sind medizinische Berufsgruppen wie medizinische Fachangestellte und Pflegepersonal in der Lage, unter Anweisung und Verantwortung des Arztes Nierenersatztherapie qualifiziert vorzubereiten, durchzuführen, auf Zwischenfälle zu reagieren und nachzubereiten.

Umfang

80 Std. Präsenzunterricht

20 Std. E-Learning

 


Kosten

1350 €

 

Die Kosten für die Weiterbildung zum Dialysefachkraft werden in der Regel vom Arbeitgeber getragen.

 


Voraussetzungen

Gesundheits- oder Krankenpflegeausbildung mit 6-monatiger Berufserfahrung

 

Medizinische Fachangestellte mit 6-monatiger Berufserfahrung

 


Konzept

Zwei Blöcke mit je 5 Tage Unterricht und eine dazwischenliegende Einsatzwoche werden innerhalb von 4 bis 6 Monate durchgeführt. Eine Onlinephase verhilft das theoretische -wissen in der Praxis zu vertiefen. Dabei unterstützen wir mittels E-Learning unsere Teilnehmer/innen Lerninhalte nachhaltig sich einzuprägen. 

Hintergrund

Der Dialysequalifikationskurs ist die Basisweiterbildung für medizinische Berufsgruppen das Handwerk Dialyse fachrichtig zu lernen. Diese Qualifikation verleiht ihnen die nötige Sicherheit und stärkt ihr Selbstbewusstsein. Sie profitieren von erfahrenen Fachkräften und Ärzten in der Weiterbildung. Der Austausch in der Gruppe aber auch in einem gemeinsamen kleinen Projekt stärkt ihr berufliches Verständnis. 

Lerninhalte

Krankheitslehre

Nierenersatztherapie

Gefäß- und Peritonealzugänge

Hygiene - Wasseraufbereitung

Notfälle

Pflege

Psychosoziale Betreuung durch das Dialyse-Team

Qualitätssicherung, Organisation, Verwaltung

Dokumentation, Recht und Arbeitsschutz


Nächster Lehrgang